eBay Kundenservice: “ Sorry, I can not understand you“

/, eBay International Handeln/eBay Kundenservice: “ Sorry, I can not understand you“

eBay Kundenservice: “ Sorry, I can not understand you“

Immer wieder fordert eBay die Verkäufer auf, über den Tellerrand zu sehen und ihre Artikel international zu verkaufen. In der eBay Theorie ist das eine wunderbare Idee, in der Praxis ist der internationale Handel auf eBay jedoch nur für erfahrene Hürdenläufer mit Nerven wie Drahtseilen geeignet.
Dieser Artikel ist der Auftakt zu einer Serie "International Handeln" bei eBay.
Hier geht es nicht um Verkäufer, die ihre Angebote bei eBay Deutschland einstellen und weltweit versenden, sondern um deutsche Händler, die professionell direkt bei eBay.com einstellen.
Also Händler, die vom Verkauf auf eBay.com leben.
Davon gibt es in Deutschland nicht viele und wenn Sie die Serie verfolgen, werden Sie verstehen, warum.
Heute starte ich mit dem eBay Kundenservice für deutsche Händler, die Ihre Angebote bei eBay.com einstellen:

Folgender Fall: Bei eBay.com kann man Rücknahmen ausschließen und so biete ich bei eBay.com keine Rücknahmen an.
Nun gibt es bei eBay.com findige Käufer, die den Ausschluß der Rücknahme umgehen, indem sie einfach einen Fall eröffnen "Artikel nicht wie beschrieben".
In diesem Fall muss der Verkäufer reagieren. Natürlich kann ich die Käuferin melden, was ich auch getan habe, aber ehrlich - es passiert doch nichts. Das ist pure eBay Augenwischerei.
In meinem Fall hat die Käuferin behauptet, der Artikel sei nicht neu, was natürlich Quatsch ist, denn der Artikel war brandneu, direkt vom Hersteller und originalverpackt.
Nun habe ich bei eBay.com die Möglichkeit über die Falleröffnung eine Nachricht an die Käuferin zu schicken, aber hier besteht die Gefahr, dass die Käuferin, die ja unbedingt eine komplette Rückerstattung haben möchte, den Fall an eBay übergibt und eBay zu ihren Gunsten entscheidet - das würde in meinem Fall bedeuten- Geld weg + Ware weg.
Stimme ich einer Rücksendung zu, muss ich nicht nur zusätzlich die Kosten für die Rücksendung tragen (ein 5kg Paket), sondern habe zusätzlich auch noch einen Mangel im Profil, weil die Käuferin das eBay System auszunutzen weiß.
Um mit eBay abzustimmen, wie ich in diesem Fall am besten vorgehen kann, muss ich den eBay Kundenservice anrufen.
Der deutsche eBay Kundenservice ( eBay der weltweite Marktplatz) kann mir nicht helfen, weil die Regeln von eBay.de und eBay.com unterschiedlich sind. Ich bin also gezwungen, mich an den eBay.com Kundenservice zu wenden.
Es gibt KEINE Möglichkeit sich per Mail an den Kundenservice von eBay.com zu wenden, also muss ich anrufen.
Anders als in Deutschland bekommt man bei ebay.com keine Wartezeiten angezeigt, so dass man überlegen könnte, ob man besser zu einem anderen Zeitpunkt anruft.
Hat man die 0800er Nummer gewählt ( mit Vorwahl 001) , bekommt man eine Ansage, dass dieser Anruf aus Deutschland kostenpflichtig ist, da die kostenlose 0800er Nummer nur für Anrufe innerhalb der USA gilt.
Dann folgt das Procedere, das aus Deutschland bekannt ist: Zunächst muss die Pin eingegeben werden.
Gehorsam tippe ich die Pin ein und höre die Nachricht: "Sorry, I can not understand you". Vielleicht habe ich mich vertippt? Also ein zweiter Versuch. Wieder die Nachricht: "Sorry, I can not understand you". Aber die Computerdame gibt nicht auf und hat eine Alternative parat. Ich soll mich über meine Telefonnummer identifizieren. Ich denke kurz nach, ob ich die Telefonnummer so eingeben soll, wie sie bei eBay hinterlegt ist, oder zusätzlich mit deutscher Vorwahl. Ich entscheide mich für die erste Variante und höre "Sorry, I can not understand you". Okay, dann also ein zweiter Versuch, dieses Mal mit der deutschen Vorwahl und wieder tönt der Computer. "Sorry, I can not understand you". Aber die Computerstimme ist gut gelaunt und bietet an, mich auch ohne Identifizierung durch das System zu lotsen.
Jetzt kommen Fragen, die ich per Tastatur beantworten muss und so langsam hangeln wir uns zu meinem Anliegen durch.
Als ich endlich am Ziel angekommen bin (ja, es geht um einen bereits geöffneten Fall) teilt mir die nette Computerstimme mit, dass die aktuelle Wartezeit 50 Minuten beträgt und ich gerne zu einem späteren Zeitpunkt erneut anrufen kann.
Und weil ich keine Lust habe, in den nächsten 5 Tagen zu versuchen, einen Treffer zu landen und in einer annehmbaren Zeit zum eBay Kundenservice durchgestellt zu werden, wähle ich wie immer den einfachen Weg und biete die volle Rückerstattung an und kassiere dafür einen Mangel.

eBay der weltweite Onlinemarktplatz - sorry, I can not understand you!

Hier geht es zu Teil 2:
eBay Kundenservice: Ein Glücksspiel mit vielen Nieten
Teil 3:
eBay Internationaler Handel: Technische Hürden, das Unverständnis von eBay und die damit verbundende Abmahngefahr

Von | 2015-01-14T13:42:20+00:00 Januar 12th, 2015|Allgemein, eBay International Handeln|12 Kommentare

12 Kommentare

  1. […] Händler, die bei eBay.com handeln, gehört ein Anruf beim eBay Kundenservice in den USA zu den großen Herausforderungen. Manchmal lässt es sich aber nicht vermeiden und so […]

  2. […] und wird geprüft und natürlich bleibt mein Geld eingefroren. Kontaktieren kann man den eBay.com Kundenservice nicht wirklich und so habe ich es beim deutschen Kundenservice versucht. Dort wurde mir erklärt, dass der Fall […]

  3. Marion von Kuczkowski 14/01/2015 um 11:40 Uhr

    Versuchen Sie seit April 2014 Ihr eBay-Konto zu kündigen?
    Wenn ja, würde ich den Kundendienst kontaktieren und wenn Sie an einen unfähigen Mitarbeiter geraten, der einfach nur sein Lehrbuch aufsagt, dann versuchen Sie es so lange, bis Sie jemanden ans Telefon bekommen, der Ihnen helfen kann. ( Es gibt auch fähige Mitarbeiter – man muss nur das Glück haben, auf einen zu treffen)

  4. […] Sie auch Teil 1 eBay Kundenservice: ” Sorry, I can not understand you” und Teil 2 eBay Kundenservice: Ein Glücksspiel mit vielen Nieten meiner Serie zu den Hürden im […]

  5. Joerg 14/01/2015 um 09:12 Uhr

    Ich kenne auch aus eigenen Erfahrungen, die Absurditäten von Ebay. Im April 2014 nach 11jähriger Tätigkeit und lauter Top-Bewertungen (99,9% und jeweils 4,8 bis 4,9 Sterne bei ca. 15000 Bewertugen) wurde ich als Verkäufer rausgeschmissen. Es kamen wohl in den Augen von Ebay zu viele Beschwerden rein – im Vergleich zur verkauften Menge aber gering, dass die Lieferzeiten zu lange waren. Obwohl teilweise Lieferzeiten von 1 Woche in den Artikelbeschreibungen angekündigt waren. Die Käufer wussten also im Vorfeld Bescheid, vorausgesetzt sie haben es gelesen. Selbst wenn ich schneller verschickt habe als angekündigt, kamen Reklamationen wegen Nichtlieferung. Aber auch wenn man die Lieferungen per Paketnummern nachgewiesen hat, hat dies Ebay nicht interessiert. Der Käufer hat also immer recht!
    Kurz und gut ich darf also nicht mehr verkaufen. Bekomme aber ständig Tipps wie ich erfolgreicher verkaufen kann, Hinweise welche Gesetze sich geändert haben etc.
    Nun will ich meine Mitgliedschaft endgültig beenden. Dies wird mir aber verwehrt, da meine Aktivitäten eingeschränkt sind! Bei den von Ebay vorgegebenen Begründungen musste ich übrigens notgedrungen lügen, da die wahren Gründe für meine gewünschte Kündigung nicht vorgegeben sind.
    Was muss ich also tun um meine Mitgliedschaft zu beenden? Soll ich als Käufer tätig werden, die Ware nicht bezahlen und so auf einen Rauswurf hoffen?

  6. […] geht weiter mit der Serie "Sorry I can not understand you" und den Hürden, die sich auftürmen, wenn man bei eBay – wie von eBay immer gerne gefordert, in […]

  7. Marion von Kuczkowski 13/01/2015 um 12:51 Uhr

    @R.H. wenn er nur sein Geld bekommen würde, könnte man das vielleicht noch verschmerzen, aber wenn der verkäufer auch noch einen Mangel bekommt, weil der eBay Kunde das System ausnutzt, dann läuft bei eBay etwas gewaltig schief!
    @Timo
    zu Amazon habe ich auch noch einen Artikel in der Pipeline ( Überschrift: Wie Amazon mich in den Wahnsinn treibt…) – da bleibt die Lust auch auf der Strecke.
    @Andreas
    kann ich gut verstehen!
    @Jürgen
    zu den eBay Mitarbeitern komme ich auch noch in der Serie, da stehen einem die Haare zu Berge!
    http://www.take-me-to-auction.de/ebay-kundenservice-ein-gluecksspiel-mit-vielen-nieten
    @Heinz
    klappt leider ganz selten ( gestern hatte ich einen weiteren Fall, bei dem hat es geklappt ( aber nichts gebracht)

  8. Jürgen Mittag 13/01/2015 um 10:21 Uhr

    Sehr guter Artikel. Genauso habe ich es auch schon mehrere Male erfahren. International verkaufen bei ebay ist eine Phase. Im Konfliktfall hilft Dir bei dem Online Riesen kein Mensch und wenn Du einen Mitarbeiter bei ebay.de erwischt ist er entweder dumm wie Bohnenstroh oder völlig überfragt. Fakt ist: Verkaufen ohne negative Folgen (das stimmt natürlich nur bedingt) ist nur bei ebay.de möglich.

  9. R.H 13/01/2015 um 09:56 Uhr

    Das ist nicht nur bei ebay.com so.
    Auch bei ebay.de haben wir Verkäufer keinerlei Rechte mehr.
    Der findige Kunde, ich denke sogar unter Anleitung des ebay Kundenservice eröffnet einen Fall und bekommt sein Geld zurück.
    Wer zurück beibt sind die Verkäufer mit Ihrer vom Kunden beschädigten bzw. ausgeliehenen Ware.

  10. Timo Fegelermt 13/01/2015 um 09:15 Uhr

    Da bekommt man ja richtig Lust über eBay zu verkaufen! 😉

    Kein Wunder, dass immer mehr Händler von eBay zu Amazon wechseln!

  11. Andreas 13/01/2015 um 08:36 Uhr

    Ich habe seit den neusten Regeln bei eBay.com meine Ware, die übrigens über 500€ dem eBay im Monat brachten, komplett gelöscht! Denn wenn man zu viel von solchen negativen Einträgen sammelt, wird man lebenslang vom eBay Handel ausgeschlossen und es ist völlig Wurst, dass man seit 13 Jahren bei eBay.de Topbewertung hat!

    Man ekelt quasi einen Verkäufer, der wirklich international anbieten will raus! Zur Zeit baue ich meinen eigenen Webshop aus, so dass ich irgendwann mal komplett unabhängig von eBay bin!

  12. Heinz Posingis 13/01/2015 um 08:26 Uhr

    Exakt beschrieben, ist mir auch passiert:
    Anrufen bei ebay.com sinnlos, wegen Wartezeiten.

    Wobei, der deutsche Ebay hat mein Anliegen weitergereicht und ich wurde von ebay.com per Email kontaktiert.

    Andererseits hat der Ebay.de Kundenservice wirklich gutes Personal, aber auch echte Flaschen! Glückssache wen man erwischt.

    So ist es eben bei Ebay:
    Kunde hat 100% Rechte, Verkäufer 0% Rechte

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: