Das Amtgericht Frankfurt verurteilte einen Ebay-Accountinhaber zur Zahlung von 400 Euro für ein Mobiltelefon, das der 16-jährige Sohn ohne Einwilligung des Vaters ersteigert hatte (AZ 32 C 2689/09-48).
Der Vater hatte dem Sohn ausdrücklich verboten das Internet zu nutzen, dennoch schlug der Sohn bei eBay zu.
Dieses Urteil bestätigt andere ähnliche Urteile aus der Vergangenheit, in denen Inhaber von Ebay-Accounts grundsätzlich für die Nutzung durch Unberechtigte haften.

eBay Verkäufer kennen das.
Kinder, die eigentlich nicht bieten sollten, gehören zu den Klassikern, aber es kommt auch ab und zu vor, dass z.B. die Katze " aus Versehen" geboten hat, weil sie auf der Tastatur gespielt hat.
Dazu gibt es meines Wissens nach noch kein Urteil...!