DHL hat einen zusätzlichen Weg gefunden, um eilige Lieferungen trotz innerstädtischem Verkehrsstau zuzustellen: den Luftweg. Ein neuer Hubschrauberdienst stellt ab sofort frühmorgens die Lieferungen an eine Reihe großer Bankkunden im Zentrum von Los Angeles sicher.

Mit dem neuen Dienst kann DHL Express eine Lieferung bis 9 Uhr morgens sicherstellen - unabhängig von Verkehrs-Engpässen. Der Service wird aktuell von einzelnen Finanzdienstleistern in Anspruch genommen und soll später auf weitere Kunden im Raum Los Angeles ausgeweitet werden.

"DHL ist immer auf der Suche nach innovativen Lösungen, um die Lieferungen unserer Kunden so schnell und zuverlässig wie möglich zuzustellen", sagt Mike Parra, CEO DHL Express USA. "Wenn Kunden auf frühe Lieferungen angewiesen sind, dann schafft DHL Express zusätzliche Sicherheit mit der ersten Hubschrauber-Zustellung in Los Angeles."

DHL-Lieferzentrum am Flughafen Los Angeles International

Internationale Sendungen kommen im DHL-Lieferzentrum am Flughafen Los Angeles International an, von wo aus bestimmte Sendungen dann per Hubschrauber zu einem Heliport in der Innenstadt von Los Angeles weitertransportiert werden. Ein Kurier von DHL nimmt die Sendungen in Empfang und transportiert sie zum Kunden.

Der DHL-Hubschrauber, ein "Twinstar" Eurocopter AS355, wird für DHL von der Firma Helinet betrieben und kann bis zu 350 Kilogramm an Briefen und Paketen transportieren.

Auch in New York bietet DHL einen Hubschrauberdienst an, der vom DHL-Lieferzentrum am Flughafen John F. Kennedy International wichtige amerikanische Bankzentralen sowie Niederlassungen der US-Zentralbank bedient. Der Hubschrauber macht Zwischenlandungen in Downtown Manhattan sowie am Flughafen Teterboro in New Jersey und beschleunigt die Lieferung wichtiger Finanzdokumente und Rechtsunterlagen.

Quelle: DHL