Zahlen-Daten-Fakten

Für den Handel starten im November die traditionell umsatzstärksten Wochen des Jahres – das gilt auch für Online-Marktplatzhändler, wie die aktuellen Ergebnisse des Marktplatz-KIX (Online-Marktplatzkonjunkturindex) von ECC Köln und eBay zeigen. Fast jeder zweite der 230 befragten Online-Marktplatzhändler gibt an, mehr als 20 Prozent des diesjährigen Umsatzes im Weihnachtsgeschäft zu erwirtschaften. Bei rund 13 Prozent der Marktplatz-KIX-Teilnehmer werden die anstehenden Umsätze vor den Festtagen nach eigenen Angaben sogar über 40 Prozent des Jahresumsatzes ausmachen.

Die steigenden Online-Umsätze in Deutschland spiegeln sich auch in den Erwartungen der Marktplatzhändler wider: Knapp 55 Prozent der Marktplatz-KIX-Teilnehmer gehen davon aus, dass sie dieses Jahr in den Weihnachtswochen mehr umsetzen werden als im vergangenen Jahr. Ein Drittel der Online-Marktplatzhändler rechnet mit Umsätzen auf gleichbleibendem Niveau. Dass Online-Marktplätze im Weihnachtsgeschäft Umsatztreiber sind, zeigt ebenfalls ein Blick auf die befragten Multi-Channel-Händler. Rund 64 Prozent von ihnen rechnen damit, dass Online-Marktplätze der wichtigste Verkaufskanal im Weihnachtsgeschäft sind.

„Online-Marktplätze sind für viele Händler die größten Umsatztreiber und fester Bestandteil im Multi-Channel-Vertriebsmix. Über besondere Services wie Click & Collect, die Online- mit Offline-Kanälen zusammenbringen, können die Händler während des Weihnachtsgeschäfts zusätzliche Impulse für ihre Kunden setzen“, sagt Dr. Stephan Zoll, Deutschland-Chef von eBay.

Konjunkturindizes entwickeln sich positiv
Die Bedeutung des Weihnachtsgeschäftes zeigt sich auch in den aktuellen Werten der Konjunkturindizes. Der Index für die Geschäftserwartung in den kommenden drei Monaten steigt leicht auf 157,0 Punkte. Damit blicken die befragten Marktplatzhändler mehrheitlich positiv auf ihre erwartete Umsatzlage. Die derzeitigeGeschäftslage wird sogar deutlich positiver bewertet als im vorherigen Quartal: Der Index steigt um mehr als zehn Punkte auf 142,3 Punkte. Konkret beurteilen 60 Prozent der Befragten ihre aktuellen Umsätze als positiv.

„Das Weihnachtsgeschäft ist bereits angelaufen – was sich erfreulich auf die Online-Marktplatzumsätze auswirkt. Die heiße Phase haben die Online-Marktplatzhändler jedoch noch vor sich. Mehr als jeder Zweite macht den größten Teil der Festtagsumsätze in den ersten beiden Dezemberwochen“, so Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln.

Quelle: eBay

Tags:

Was verkauft sich aktuell gut bei eBay?
Hier finden Sie 20 eBay Bestseller, die sich im November 2014 bei eBay gut verkauft haben:

1. Apple iPhone 5
2. Apple iPhone 4
3. Handy Taschen
4. Apple iPhone 4s
5. Samsung Galaxy S III
6. Jack and Jones Hoodies
7. G4 G9 1,5W 2W 3W 5W LED Glühbirne Stiftsockel
8. LED G4 G9 2 - 3 Watt LED Stiftsockel
9. Kaffeevollautomaten
10. Samsung Galaxy S4
11. Samsung Galaxy S5
12. Schuko Steckdosen
13. 5M LED SMD Streifen
14. Schminktische
15. K-15 Einbaustrahler
16. LED Strip 5m Komplettset
17. Samsung Galaxy S III mini
18. Handtücher
19. Schneeschieber
20. Schwerlastregale

Die Besteller von 432 eBay Umsatzmillionären finden Sie in meinem neuen Buch: eBay Umsatzmillionäre 2014.

Neuer Rekord bei eBay in Deutschland: Als erster Händler erreichte "atp-autoteile" im September zwei Millionen Bewertungspunkte auf dem Online-Marktplatz.

Seit ihrer Gründung im Jahr 2002 nutzt die Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH als Händler unter dem Namen "atp-autoteile" den eBay-Marktplatz als Ergänzung zum eigenen Onlineshop. Besonders die große Reichweite von eBay ist für den Händler attraktiv. Mehr als eine Million Produkte verkauft er jährlich allein auf dem eBay-Marktplatz; aktuell sind mehr als 130.000 Artikel in seinem eBay-Shop erhältlich. Das Produktangebot umfasst alles, was in oder an das Auto gehört - von Glühbirnen über Öle, Werkzeuge, Autopflege bis zu Elektronik. "atp-autoteile" ist ein "eBay-Verkäufer mit Top-Bewertung". Diesen Status bekommen eBay-Händler, die einen überragenden Kundenservice bieten. So liefert "atp-autoteile" derzeit beispielsweise 90 Prozent aller Bestellungen innerhalb eines Werktages an den Kunden.

Peter Pöllath, Geschäftsführer der ATP Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH: "Wir freuen uns über unser zweites Jubiläum mit eBay und sind stolz auf all die positiven Bewertungen. Die Zufriedenheit unserer Kunden steht für uns an erster Stelle und wir sind froh, unseren Standards gerecht werden zu können."

Andreas Lippert, Senior Director Merchant Development bei eBay Deutschland: "Wir gratulieren Peter Pöllath und seinem Team ganz herzlich und sind stolz mit der ATP Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH seit vielen Jahren einen so starken strategischen Partner zu haben. Die zwei Millionen Bewertungspunkte von "atp-autoteile" zeigen, wie man effektiv und kundennah die globale Reichweite unseres Online-Marktplatzes nutzen kann. Wir werden auch weiterhin als Partner an der Seite unserer Händler stehen und sie bestmöglich dabei unterstützen, Kunden das optimale Einkaufserlebnis zu bieten."

ATP Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH ist ein 2002 gegründetes Handelsunternehmen mit Sitz in Pressath (Logistik) und Kirchenthumbach (Verwaltung) in der Oberpfalz. Die Firmentätigkeit erstreckt sich auf den Online-Handel mit Autoersatz- und Verschleißteilen. ATP bietet mehr als 700.000 neue Pkw-Teile zu günstigen Preisen und in Originalteile-Qualität.

ATP beschäftigt heute rund 250 Mitarbeiter an den beiden Standorten Pressath und Kirchenthumbach. Darüber hinaus sind weitere in- und ausländische Vertriebsgesellschaften für den Kundenservice und Vertrieb der Waren zuständig.

Das bayerische Wirtschaftsministerium verlieh ATP im Jahr 2012 die Auszeichnung Bayern Best 50 für besonders wachstumsstarke Unternehmen.

Quelle: ATP Auto-Teile-Pöllath Handels GmbH

Gestern hat eBay die Quartalszahlen für das 3. Quartal 2014 veröffentlicht.

Hier die Ergebnisse im Überblick:

eBay Inc.

- Am Mittwoch, den 15. Oktober 2014, hat eBay die Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2014 veröffentlicht.
- Der Umsatz von eBay Inc. betrug in Q3-2014 4,4 Mrd. US-Dollar, dies entspricht einer Steigerung um 12 % im Vergleich zu Q3-2013.
- Der Nettogewinn von eBay Inc. lag bei 848 Mio. US-Dollar, eine Zunahme um 1 % im Vergleich zu Q3-2013.
- Im 3. Quartal 2014 bewegte eBay Inc. im Handel ein Volumen von 63 Mrd. US-Dollar, dies sind 27 % mehr als im Vorjahresquartal (das im Handel bewegte Volumen umfasst das Handelsvolumen aus dem Marktplatzgeschäft, das Nettovolumen aller PayPal-Zahlungen sowie den E-Commerce-Handelsumsatz von eBay Enterprise).

eBay

- Der Umsatz aus dem Marktplatzgeschäft lag in Q3-2014 mit 2,2 Mrd. US- Dollar 6 % über dem Vorjahreswert.
- Das Handelsvolumen des Marktplatzgeschäfts (der Wert der gehandelten Waren und Dienstleistungen ohne den Bereich Automobile) lag bei 20,1 Mrd. US-Dollar, ein Anstieg um 9 % im Vergleich zum Vorjahresquartal.
- Das internationale Marktplatzgeschäft außerhalb der USA war für 57 % des Umsatzes verantwortlich.
- Die Anzahl der aktiven eBay-Käufer stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 13 % auf rund 152 Mio.

PayPal

- Der Umsatz von PayPal lag im 3. Quartal 2014 bei 2 Mrd. US-Dollar, ein Wachstum von 20 Prozent im Jahresvergleich.
- Das Nettogesamtvolumen aller PayPal-Zahlungen betrug im 3. Quartal 2014 56,6 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 29 % im Jahresvergleich.
- Die Anzahl der aktiven PayPal-Kundenkonten stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 14 % auf rund 157 Millionen.

eBay Enterprise

- Der Umsatz von eBay Enterprise lag im 3. Quartal 2014 bei 259 Mio. US-Dollar. Dies entspricht einem Anstieg von 3 % gegenüber dem Vorjahresquartal.
- Das durch eBay Enterprise bewegte Handelsvolumen lag bei 900 Mio. US-Dollar, ein Anstieg um 14 % im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Quelle: eBay

Gestern hat eBay die Quartalszahlen für das 2. Quartal 2014 veröffentlicht.
Hier der Überblick:

Der Umsatz von eBay Inc. betrug in Q2-2014 4,4 Mrd. US-Dollar, dies entspricht einer Steigerung um 13 % im Vergleich zu Q2-2013.

Der Nettogewinn von eBay Inc. lag bei 868 Mio. US-Dollar, eine Zunahme um 6 % im Vergleich zu Q2-2013.
Im 2. Quartal 2014 bewegte eBay Inc. im Handel ein Volumen von 62 Mrd. US-Dollar, dies sind 26 % mehr als im Vorjahresquartal (das im Handel bewegte Volumen umfasst das Handelsvolumen aus dem Marktplatzgeschäft, das Nettovolumen aller PayPal-Zahlungen sowie den E-Commerce-Handelsumsatz von eBay Enterprise).

eBay

- Der Umsatz aus dem Marktplatzgeschäft lag in Q2-2014 mit 2,2 Mrd. US- Dollar 9 % über dem Vorjahreswert.
- Das Handelsvolumen des Marktplatzgeschäfts (der Wert der gehandelten Waren und Dienstleistungen ohne den Bereich Automobile) lag bei 20,5 Mrd. US-Dollar, ein Anstieg um 12 % im Vergleich zum Vorjahresquartal.
- Das internationale Marktplatzgeschäft außerhalb der USA war für 58 % des Umsatzes verantwortlich.
Die Anzahl der aktiven eBay-Käufer stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 14 % auf rund 149 Mio.
- Die Anzahl der aktiven eBay-Käufer stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 14 % auf rund 149 Mio.

PayPal

- Der Umsatz von PayPal lag im 2. Quartal 2014 bei 1,9 Mrd. US-Dollar, ein Wachstum von 20 Prozent im Jahresvergleich.

- Das Nettogesamtvolumen aller PayPal-Zahlungen betrug im 2. Quartal 2014 55 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 29 % im Jahresvergleich.

- Die Anzahl der aktiven PayPal-Kundenkonten stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 15 % auf rund 152 Millionen.

eBay Enterprise

- Der Umsatz von eBay Enterprise lag im 2. Quartal 2014 bei 267 Mio. US-Dollar. Dies entspricht einem Anstieg von 3 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

- Das durch eBay Enterprise bewegte Handelsvolumen lag bei 940 Mio. US-Dollar, ein Anstieg um 15 % im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Quelle: eBay

Tags:
  • Werbung

  • Kategorien

  • Archiv

  • Werbung

  • Meta

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline