Personalien

PaketPLUS, das europaweite Versandnetzwerk für Paketbeilagen, hat Jan Bussiek zum neuen Geschäftsführer ernannt. Damit tritt er die Nachfolge der beiden Gründer Bastian Mell und Dr. Alexander Schwinn an, die die Geschäftsführung Ende dieses Jahres abgeben und in eine beratende Rolle wechseln. Bussiek wird bis zur Übergabe der Geschäfte eng mit den beiden Gründern zusammenarbeiten. Erst kürzlich wurde PaketPLUS zu 100 Prozent von BurdaDirect, einem Unternehmen des Medienkonzerns Hubert Burda Media übernommen. Zuvor hielt BurdaDirect bereits Mehrheitsanteile an dem Versandnetzwerk.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Jan Bussiek als neuen Geschäftsführer von PaketPLUS gewinnen konnten. Mit seiner Expertise wird er maßgeblich dazu beitragen, die Geschäfte von PaketPLUS voranzutreiben“, so Michael Rohowski, Geschäftsführer von BurdaDirect. „In den vergangenen Monaten haben wir bereits eng zusammengearbeitet und die Übergabe der Geschäfte vorbereitet. Ab sofort wird Jan Bussiek die Geschäftsführertätigkeiten vollständig übernehmen“, erklärt Bastian Mell, Gründer von PaketPLUS.

Jan Bussiek arbeitet seit 2008 für BurdaDirect. Nach seinen Tätigkeiten als Head of Consulting bei der Unternehmenstochter Valiton und als Director Business & Corporate Development wechselte er bereits Anfang 2014 in das Management von PaketPLUS.

Das Versandnetzwerk PaketPLUS wurde 2009 von den beiden ehemaligen eBay-Managern Dr. Alexander Schwinn und Bastian Mell gegründet. Bereits wenige Monate nach Gründung zählte das Unternehmen 100 Versandpartner. Heute verfügt PaketPLUS über mehr als 6.000 Versandpartner in Deutschland, Großbritannien und Frankreich und ist somit in den wichtigsten und größten europäischen E-Commerce-Märkten vertreten. Seit seiner Gründung bringt es das Versandnetzwerk auf weit über 500 Millionen versendete Beilagen.

Quelle: PaketPLUS

Tags:

20150526_eBay_Advertising_Oliver-Goldowski_300dpi„Oliver Goldowski blickt auf langjährige wertvolle Erfahrungen im Marketing und Account Management zurück“, erklärt Mike Klinkhammer, Managing Director eBay Advertising in Deutschland. „Mit ihm gewinnen wir einen erfahrenen Ansprechpartner für eBay Advertising, der sowohl das Geschäft der Publisher als auch die Bedürfnisse der Anzeigenkunden bestens kennt.“

Vor seinem Wechsel zu eBay Advertising war Oliver Goldowski als Senior Key Account Manager bei der Direktmarketing-Agentur promio.net für die Entwicklung von Kundenbeziehungen und crossmedialen Kampagnen verantwortlich. Zuvor leitete er bei inzumi, einem Frankfurter Informationsvermittlungsdienstleister, den Bereich Produktmarketing und Vertrieb. Dort baute er unter anderem das Mandantenportfolio auf und entwickelte Vertriebsstrategien für das Startup. Weitere Stationen von Oliver Goldowski waren meinestadt.de, IP Deutschland sowie RTL Television und RTL Interactive in Köln.

Quelle: eBay

Tags:

ebay_advertising_peter_dahmeBay Advertising, der Vermarkter des weltweiten Online-Marktplatzes eBay, hat Peter Dahm zum Regional Head of Agency Sales für Düsseldorf & Frankfurt am Standort Düsseldorf ernannt. In seiner neuen Position verantwortet der 46-Jährige ab sofort die Betreuung der Mediaagenturen und die Weiterentwicklung des regionalen Werbegeschäfts. Dahm folgt auf Robert Kux und berichtet direkt an Marc Hundacker, Head of Agency Sales eBay Advertising, der das Agenturgeschäft in Deutschland verantwortet.

Vor seinem Wechsel zu eBay Advertising war Peter Dahm als Director Sales für den Bereich Programmatic Advertising bei 161MEDIA verantwortlich. Davor hat Dahm bei Microsoft Advertising und bei United Internet gearbeitet. Er war dort jeweils maßgeblich am Aufbau der Online-Vertriebsplattformen beteiligt.

"Wir freuen uns sehr, dass wir Peter Dahm als Regional Head gewinnen konnten. Seine umfassende Expertise als erfahrener Branchenkenner wird maßgeblich dazu beitragen, das Agenturgeschäft von eBay Advertising im Raum Düsseldorf und Frankfurt voranzutreiben. Mit ihm sind wir hier optimal für die Betreuung unserer Werbekunden aufgestellt", sagt Mike Klinkhammer, Managing Director eBay Advertising in Deutschland.

Quelle: eBay

portrait_stefan_wenzel_2Der weltweite Online-Marktplatz eBay ernennt Stefan Wenzel zum Senior Director Fashion in Deutschland. Im Rahmen dieser Rolle übernimmt Wenzel ebenfalls die Position des Geschäftsführers bei brands4friends, Deutschlands führendem Online-Shopping-Club für Fashion und Lifestyle mit über fünf Millionen Mitgliedern. In seiner Position wird Wenzel für die Weiterentwicklung des Geschäfts von eBay Fashion, eine der Kernkategorien von eBay in Deutschland, sowie von brands4friends mit derzeit rund 1.500 Lieferanten- und Markenpartnern verantwortlich sein und die enge Zusammenarbeit beider Bereiche weiter vorantreiben. Er folgt auf Bjorn Kvarby, der die Leitung von brands4friends und eBay Fashion im Juni 2013 interimsweise übernommen hatte und in seine vorherige Position als Senior Director Business Development Europe zurückkehren wird. Stefan Wenzel wird an Dr. Stephan Zoll, Vice President eBay Germany, berichten.

Vor seinem Wechsel zu eBay trug Wenzel in verschiedenen leitenden Funktionen im E-Commerce Verantwortung. Erfahrungen im Bereich Fashion & Lifestyle sammelte der 42-Jährige dabei sowohl auf Marken- als auch auf Händlerseite, davon die letzten neun Jahre in den Niederlanden und Großbritannien. Zuletzt zeichnete er bei der Otto Group als Managing Director in den Niederlanden für die Entwicklung des Geschäfts von OTTO verantwortlich. Er war maßgeblich daran beteiligt, die Position von OTTO als reinem E-Commerce-Player auf dem niederländischen Markt zu stärken. Weitere Stationen seiner Karriere waren unter anderem der Auf- und Ausbau des E-Commerce für MEXX Fashion und McLaren Formel 1 / Automotive.

„Wir freuen uns, dass wir Stefan Wenzel als Senior Director eBay Fashion und Geschäftsführer von brands4friends gewinnen konnten. Die umfassende Expertise von Stefan Wenzel wird dazu beitragen, brands4friends als Deutschlands führenden Online-Shopping-Club weiterzuentwickeln, das Geschäft von eBay Fashion weiter auszubauen und die Synergien zwischen beiden Bereichen bestmöglich zu nutzen. Bjorn Kvarby möchte ich ganz herzlich für seine erfolgreiche Interimsführung von brands4friends in den letzten Monaten danken“, so Dr. Stephan Zoll, Vice President eBay Germany.

Tags:

portrait_marita_zybokeBay verstärkt sein Kommunikationsteam in Deutschland mit Marita Zybok als neuem Consumer Communications Lead. Zum Verantwortungsbereich der 36-Jährigen gehört die Konzeption der Gesamtstrategie für den Bereich Consumer PR für Deutschland sowie die Gestaltung von Kommunikationskampagnen, die den eBay-Marktplatz als Ganzes in den Mittelpunkt stellen oder sich auf einzelne Bereiche wie Möbel & Wohnen oder Unterhaltungselektronik fokussieren. Marita Zybok berichtet an Maike Fuest, Head of Communications eBay Germany. Zybok folgt auf Leonie Bechtoldt, die seit Anfang 2014 die strategischen Marketinginitiativen im Bereich Fashion und Lifestyle bei eBay in Deutschland verantwortet.

Vor ihrem Wechsel zu eBay trug Marita Zybok bei der Hamburger Werbeagentur Heye als Digital Director und Head of Social Media Verantwortung für die digitale Kommunikation von Kunden wie Gelbe Seiten, bebe Young Care und CEWE-PRINT. Erfahrung mit der Themenwelt von eBay konnte Zybok zuvor bereits bei der Kommunikationsagentur achtung! in Hamburg sammeln: Dort war die 36-Jährige mehrere Jahre als Teamleiterin Consumer Communications für eBay tätig.

Quelle: eBay

  • Werbung

  • Kategorien

  • Archiv

  • Werbung

  • Meta

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline