PayPal

/PayPal
9 02, 2015

PayPal friert Geld von chinesischen Händlern ein

By | 2015-02-09T14:10:05+00:00 Februar 9th, 2015|PayPal|Kommentare deaktiviert für PayPal friert Geld von chinesischen Händlern ein

Bei chinesischen Händlern geht die Angst um: Wie Globaltimes China berichtet, wurden seit April 2014 mehr als 5000 PayPal Accounts von chinesischen Händlern eingefroren. Globaltimes beziffert die Summe auf "mehrere Hundert Millionen Dollar".
Grund dafür sind Verstöße gegen Markenrechte.
In diesem Fall kann man jedoch nicht PayPal zum Sündenbock machen, PayPal reagiert hier lediglich auf Anordnung der Gerichte.
Globaltimes berichtet von einer Händlerin, die sich darüber beklagt, dass PayPal ihr Konto mit 6500 Dollar eingefroren hat, weil sie ihr PayPal Konto ein einziges Mal einem Freund zur Verfügung gestellt hatte, der damit den Kauf gefälschter True Religion Jeans abgewickelt hatte.
Dieses Beispiel sollte als Warnung dienen: Einen PayPal Account sollte man nicht für zweifelhafte Transaktionen zur Verfügung stellen.

22 11, 2014

PayPal führt Lastschriftverfahren in Österreich ein

By | 2014-11-26T13:31:04+00:00 November 22nd, 2014|PayPal|Kommentare deaktiviert für PayPal führt Lastschriftverfahren in Österreich ein

PayPal-Kunden in Österreich können ab sofort ihr Bankkonto als Zahlungsquelle bei PayPal hinterlegen. Damit erhalten Kunden des Bezahldienstleisters neben der Kreditkarte eine weitere Option für schnelles und sicheres Bezahlen. Bei Zahlungen mit PayPal wird dann anstelle einer Belastung der Kreditkarte das Geld per SEPA-Lastschrift vom zuvor hinterlegten Bankkonto eingezogen.

Um ein Bankkonto zum PayPal-Konto hinzuzufügen, genügen wenige Schritte. Kunden geben ihre Bankverbindung mit IBAN so bei PayPal ein, wie diese auf ihrem Kontoauszug angegeben wird. Danach aktivieren sie Lastschriften durch die Bestätigung des SEPA-Mandats und bestätigen ihr Bankkonto. Das Bankverifizierungsverfahren nimmt üblicherweise ein bis zwei Werktage in Anspruch. In dieser Zeit überweist PayPal zwei Gutschriften auf das Bankkonto, die der Kunde einfach in seinem PayPal-Konto bestätigt. Nach der Bestätigung können Kunden direkt das hinterlegte Bankkonto für PayPal-Zahlungen nutzen.

Mit dem Lastschriftverfahren zahlen [...]

23 10, 2014

Auch für Schweizer Online-Shopper, die ihre Einkäufe mit PayPal bezahlen, sind Retouren ab sofort kostenfrei

By | 2014-10-23T14:54:51+00:00 Oktober 23rd, 2014|PayPal|1 Comment

Online-Einkäufe sind einfach und schnell erledigt, und die bestellte Ware wird dem Kunden bequem nach Hause geliefert. Deshalb ist das Shoppen im Internet auch hier in der Schweiz sehr beliebt. Doch nicht immer entsprechen die gekauften Artikel der Vorstellung: Der Pullover ist zu groß, die Schuhe drücken, das Tablet funktioniert nicht.

In solchen Fällen schickt man die Einkäufe zum Händler zurück, was in der Regel mit Versandkosten auf Seiten des Käufers verbunden ist. PayPal bietet hierfür eine Lösung: Ab sofort können die über 750.000 Schweizer PayPal-Kunden ihre Online-Einkäufe kostenlos retournieren. Wurde die bestellte Ware mit PayPal bezahlt, so kann der Käufer diese künftig unkompliziert und schnell zum Händler zurückschicken, wenn er mit der Lieferung nicht zufrieden ist. PayPal erstattet dem Käufer dann die Versandkosten bis zu einer Höhe von 32 CHF [...]

22 10, 2014

PayPal erstattet Käufern in Frankreich, Italien oder Spanien die Rücksendekosten

By | 2014-10-23T16:28:22+00:00 Oktober 22nd, 2014|PayPal|1 Comment

Gute Nachrichten von PayPal: Wenn Käufer aus Frankreich, Italien oder Spanien einen Artikel zurückgeben möchten, übernimmt PayPal die Rücksendekosten in Höhe von bis zu 30 Euro, wenn der Artikel mit PayPal bezahlt wurde.

Wie kann der Käufer eine Rückerstattung der Rücksendekosten beantragen?
Der Käufer muss das Formular für die Rückerstattungsanfrage auf der PayPal-Website seines Landes (Frankreich, Italien oder Spanien) herunterladen und folgende Informationen bereitstellen:

- die E-Mail-Bestätigung der PayPal-Transaktion oder ein Screenshot seines PayPal-Kontos (als Beleg dafür, dass die gesamten Transaktionskosten über sein PayPal-Konto gezahlt wurden)
- den Post- oder Kreditkartenbeleg für die Versandkosten
- den Beleg für die Rücksendung des Produkts per Post:
- eine Kopie des Sendungsbelegs oder
- ein Foto des Pakets mit erkennbarer Empfängeradresse (wenn die Sendung nicht von der Post verfolgt wird)

Alle oben genannten Belege müssen dann per E-Mail an den PayPal-Service [...]

16 10, 2014

E-Government: In Kaiserslautern können Verwarngelder jetzt per QR-Code und PayPal bezahlt werden

By | 2014-10-16T21:33:59+00:00 Oktober 16th, 2014|PayPal|Kommentare deaktiviert für E-Government: In Kaiserslautern können Verwarngelder jetzt per QR-Code und PayPal bezahlt werden

Knöllchen zahlen per QR-Code-Scan und PayPal – das können seit kurzem die Bürger und Bürgerinnen in Kaiserslautern. Möglich macht’s der so genannte Bezahllotse, ein Produkt der Krefelder TraffGo Road GmbH in Zusammenarbeit mit PayPal. Im Rahmen der fortschreitenden E-Government-Entwicklung nutzt die rheinland-pfälzische Stadt Kaiserslautern das neuartige Angebot, um ihre Prozesse zu beschleunigen und Effizienzpotenziale zu erschließen. Wer fortan in Kaiserslautern eine kostenpflichtige Verwarnung wegen Falschparkens unter seinem Scheibenwischer findet, muss lediglich den aufgedruckten QR-Code mit seinem Smartphone scannen und kann dann sofort per PayPal bezahlen. Für den Bürger bedeutet das einen deutlich höheren Komfort, die Behörde profitiert von einer besseren Zahlungsmoral sowie einem insgesamt reduzierten Verwaltungsaufwand.

Das Verwarngeld mit QR-Code macht die Zahlung einfach. Der Bürger braucht den Code nur einzuscannen. Mit dem Scan wird der Nutzer zunächst zu einer städtischen [...]

30 09, 2014

eBay und PayPal trennen sich 2015

By | 2014-09-30T18:28:05+00:00 September 30th, 2014|PayPal|Kommentare deaktiviert für eBay und PayPal trennen sich 2015

eBay Inc. hat heute bekanntgegeben, dass der Verwaltungsrat des Unternehmens nach einer strategischen Prüfung der Wachstumsstrategien und Strukturen des Unternehmens einen Plan zur Trennung der Geschäftsbereiche eBay und PayPal in 2015 in unabhängige börsennotierte Unternehmen unter marktüblichen Bedingungen genehmigt hat. Die Schaffung zweier unabhängiger Unternehmen verschafft eBay und PayPal die beste Position, um ihre jeweiligen Wachstumspotenziale im sich schnell verändernden globalen Handels- und Bezahlumfeld bestmöglich zu nutzen und ist der beste Weg zur Schaffung von nachhaltigem Shareholder Value, sagte das Unternehmen.

„eBay und PayPal sind zwei großartige Unternehmen mit global führenden Positionen in den Bereichen Handel und Bezahlung“, sagte eBay Inc. President und CEO John Donahoe. „Mehr als ein Jahrzehnt lang haben eBay und PayPal gegenseitig davon profitiert, Teil eines Unternehmens zu sein, und substanziellen Shareholder Value geschaffen. Eine gründliche [...]

18 09, 2014

Bei PayPal in USA können Käufer in Zukunft bis zu sechs Monate nach dem Kauf Käuferschutz beantragen

By | 2014-09-18T19:47:54+00:00 September 18th, 2014|PayPal|Kommentare deaktiviert für Bei PayPal in USA können Käufer in Zukunft bis zu sechs Monate nach dem Kauf Käuferschutz beantragen

PayPal wird in den USA zum 18. November 2014 mit veränderten Richtlinien aufwarten. Eine neue Regelung sieht vor, dass Käufer bis zu 180 Tage ( statt wie bisher 45 Tage) Zeit haben, einen Fall zu öffnen, wenn sie die Ware nicht erhalten haben, oder die Ware nicht wie beschrieben war.
In Deutschland ist diese Regel heute noch nicht in Sicht, aber ich vermute, dass Verkäufer sich schon einmal mit dem Gedanken vertraut machen sollten, dass diese Regelung auch in Deutschland eingeführt werden könnte, denn in Großbritannien wurde diese Regelung bereits im Juni eingeführt, nun folgen also die USA.

21 08, 2014

Probleme beim eBay Partnerprogramm – PayPal Zahlungen schlagen fehl

By | 2014-08-21T23:00:11+00:00 August 21st, 2014|PayPal|Kommentare deaktiviert für Probleme beim eBay Partnerprogramm – PayPal Zahlungen schlagen fehl

Aktuell gibt es wieder einmal Probleme beim eBay Partnernetwork.
Vermutlich werden viele Publisher beim einloggen folgende Fehlermeldung angezeigt bekommen:

Zahlungserinnerung: Hinweis: Ihre letzte Auszahlung konnte nicht verarbeitet werden, weil es ein Problem mit Ihren Zahlungsinformationen gab. Bitte aktualisieren Sie die Angaben, um die Auszahlung zu reaktivieren.

Und natürlich sind vermutlich bei fast allen betroffenen Publishern die hinterlegten Zahlungsinformationen aktuell und korrekt hinterlegt.

Nun gibt es leider keine deutsche EPN Plattform mehr, auf der sich Publisher austauschen können und auch eine Mail an den Support bringt keine Erhellung, denn der Support tut gerade so, als wäre das ein individuelles Account Problem, dem man erst einmal auf den Grund gehen muss.

Ein Blick in die amerikanische EPN Gruppe ( die das ehemalige Forum ersetzt hat) klärt auf:

Scheinbar ist es ein Problem, das nur bei den Publishern [...]

16 07, 2014

Mit der Paypal-App kostenlos Geld an Freunde und Familie senden

By | 2014-07-16T12:45:43+00:00 Juli 16th, 2014|PayPal|Kommentare deaktiviert für Mit der Paypal-App kostenlos Geld an Freunde und Familie senden

Geld einfach, schnell und sicher per Smartphone und ohne Gebühren an Freunde und Familie senden – das ist ab sofort mit der neuesten Version der PayPal-App für Android und iOS möglich. Ein Klick auf „Senden“ im Menü der App, E-Mail-Adresse und Betrag eingeben und schon kann das Geld auf die Reise zum Empfänger gehen. Der Service ist kostenlos für PayPal-Nutzer in Deutschland, die ihr Bankkonto als Zahlungsquelle für PayPal-Zahlungen in Euro nutzen.

Wer kennt das nicht? Am Ende eines Restaurantbesuchs mit Freunden bringt der Kellner die Gesamtrechnung und hofft auf eine möglichst einfache und reibungslose Zahlung durch seine Gäste – am besten durch eine Person, die für alle zahlt und ihm den gesamten Betrag übergibt. Zurück bleibt eine Gruppe von Freunden, die zuerst den Rechnungsbetrag teilt und danach versucht, die passenden [...]

15 07, 2014

PayPal und orderbird weiten Mobiles Bezahlen deutschlandweit aus

By | 2014-07-15T14:07:44+00:00 Juli 15th, 2014|PayPal|Kommentare deaktiviert für PayPal und orderbird weiten Mobiles Bezahlen deutschlandweit aus

Nach einer erfolgreichen Testphase in Berlin weiten der Bezahldienstleister PayPal und orderbird, der Anbieter des iPad-Kassensystems für die Gastronomie, das mobile Bezahlen mit der PayPal-App auf ganz Deutschland aus. In Städten wie Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln und München bieten bereits heute 75 Cafés, Restaurants und Bars die Möglichkeit, über 'Einchecken mit PayPal' bargeldlos per Smartphone zu bezahlen. Weitere Städte folgen in den kommenden Wochen.

Ende des vergangenen Jahres haben PayPal und orderbird gemeinsam mit zehn Berliner Gastronomiebetrieben ein Pilotprojekt zum mobilen Bezahlen gestartet. Mit der PayPal-App und der Funktion 'Einchecken mit PayPal' begleichen Kunden ihre Rechnungen in Cafés, Restaurants und Bars ganz einfach bargeldlos mit ihrem Smartphone über ihr bestehendes PayPal-Konto. Dafür checken sie sich zunächst innerhalb der PayPal-App über den Reiter 'Läden' im jeweiligen Laden ein. Auf dem Kassensystem des [...]

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline