Amazon

Gefühlt hat Amazon bisher immer Maßstäbe gesetzt, wenn es um Kundenservice ging und gefühlt ändert sich das gerade.
Als Prime Kunde habe ich sehr viel bei Amazon bestellt und sehr oft musste ich erst einmal nachfragen, bevor ich eine Rechnung erhalte. Einige Rechnungen kann ich online ausdrucken - was mir Arbeit macht, weil ich vorher nie weiß, welche Rechnung im Paket ist und welche nicht, so dass ich immer wieder zurück in meinen Account muss, wenn die Rechnung fehlt.
Jetzt ist es teilweise sogar so, dass für von Amazon verschickte Produkte gar keine Onlinerechnung zur Verfügung gestellt wird und der Käufer erst umständlich bei Amazon um die Rechnung bitten muss, die dann einige Tage später per Post eintrudelt.
In diesen Fällen erhält der Käufer - auf Nachfrage - folgende Mitteilung:
Guten Tag,

ich würde Ihnen sehr gerne eine Rechnung per E-Mail bzw. als PDF verschicken.
Aber : Leider können wir derzeit Rechnungen aus technischen Gründen nicht per E-Mail bzw. als PDF verschicken.
Ihre Zufriedenheit ist sehr wichtig für uns!
Um Ihnen weiterzuhelfen habe ich für Sie daher nun unseren Rechnungsdruck gebeten, Ihnen eine Rechnung für die Bestellung #xxx zu erstellen. Ihre Rechnung wird dann in den nächsten 5 Werktagen bei Ihnen sein.

Das kostet Zeit und ist von Kundenservice weit entfernt.
Ich habe in diesem Monat sehr viel bei Amazon bestellt - Produkte, die ich geschäftlich benötige und für die ich eben eine Rechnung brauche- Drucker, Druckerpatronen, Telefone, Headsets, Aktenvernichter, Akkus, Mäuse, Bücher um nur einmal einige zu nennen und ich bestelle bei Amazon, weil ich wenig Zeit habe und kaum aus dem Haus komme und dann möchte ich mir eben nicht für jeden Artikel einzeln ( gesammelt geht das nämlich auch nicht!) die Zeit nehmen und eine Mail schicken müssen, um die Rechnung anzufordern, die eigentlich selbstverständlich dabei sein sollte.
Privat verzichte ich gerne auf Rechnungen, geschäftlich geht das leider nicht und wie bereits geschrieben- theoretisch sollte man die Rechnungen bei Amazon online ausdrucken können, praktisch funktioniert auch das leider nicht immer ( s. Mail von Amazon) und bei Vielbestellern bedeutet das Zeitaufwand, den ich in anderen Shops nicht habe.

Doch damit nicht genug:
Auch als Prime Kunde kann man sich nicht mehr auf eine pünktliche Lieferung am nächsten Tag verlassen.
Bei einer Sendung, die für Samstag angekündigt war und am Samstag nicht geliefert wurde, hieß es auf Nachfrage ganz lapidar, dass bei dieser Sendung das Lieferdatum nicht garantiert wurde. Amazon macht Unterschiede zwischen "voraussichtlicher" und "garantierter" Lieferung - und wenn der Samstag nur als "voraussichtlicher" Liefertag angezeigt wird, ist die Lieferung eben nicht garantiert. Diese Sendung ist auch am Montag nicht gekommen und auch am Montag blieb der Kundenservice ganz entspannt und teilte mir mit, dass die Sendung schon noch eintreffen würde - das war dann auch am Dienstag der Fall.
Selbstverständlich kann ein Paket aus verschiedenen Gründen einmal später kommen, aber darum geht es nicht. Es geht darum, wie Amazon in diesem Fall argumentiert hat und plötzlich Unterschiede zwischen "voraussichtlicher" und "garantierter" Lieferung macht.
Ich gehöre nicht zu den Kunden, die Amazon Prime abonnieren, weil es dort so schöne Filme gibt - mir geht es einzig um die schnelle Lieferung - dafür zahle ich 49 Euro im Jahr und zusätzlich in der Regel noch einmal mehr für die Produkte, die mit Prime verschickt werden, denn oft sind diese Artikel etwas teurer, als Artikel, die nicht mit Prime gekennzeichnet sind.
Dann ist es natürlich ärgerlich, wenn der "voraussichtliche" Liefertermin nicht garantiert ist - in dem Fall kann ich viele Produkte nicht nur in anderen Onlineshops günstiger kaufen - ich spare auch die 49 Euro für die Prime Mitgliedschaft ein.

4 Tage Lieferzeit für Prime Artikel?
Bei Tamebay habe ich heute einen Artikel gelesen, der gerade für FBA Seller interessant sein dürfte, denn in Großbritannien schafft Amazon es nach dem Black Friday nicht mehr, die Prime Bestellungen pünktlich auszuliefern und teilweise wird heute, am Montag, für Prime Bestellungen der Donnerstag als Liefertermin angegeben und bei FBA Kunden gehen die Liefertermine für Bestellungen, die am Montag eingehen, teilweise bis zum Freitag. Das ist alles andere als hinnehmbar und zwar sowohl aus Sicht des Kunden, der den recht stolzen Prime Jahresbeitrag zahlt, um eine schnelle Lieferung zu gewährleisten, als auch aus Sicht des Verkäufers, der sich darauf verlässt, dass Amazon die Ware umgehend verschickt.
Ich habe mein Prime Abo gekündigt, denn ich will weder auf die Ware warten, noch meinen Rechnungen hinterherlaufen und dafür auch noch zahlen.

Update
Heute ist auch mein geschätzter Kollege vom Onlinemarktplatz in das Thema eingestiegen und berichtet über ähnliche Erfahrungen. Bei ihm wurde eine Bestellung sogar komplett vergessen:
Amazon schwächelt massiv bei Liefertreue und Kundenservice
Nicht nur wir beobachten dieses neue Phänomen, Links zu weltweiten Diskussionen zu diesem Thema finden Sie sowohl auf Onlinemarktplatz als auch auf etailment.
Und bei Onlinemarktplatz berichten bereits die ersten Leser von ähnlichen Erfahrungen.
Das Problem scheint also recht massiv zu sein.

Update2
Zum Thema Rechnungen gäbe es eine ganz einfach Lösung, wie sie auch Supermärkte zum Teil schon praktizieren: Amazon könnte den Kunden beim Check-Out entscheiden lassen, ob er eine Rechnung benötigt oder nicht. Bei Kaisers fragt mich der Kassierer auch, ob ich den Bon benötige und wenn ich verneine, dann druckt er ihn erst gar nicht aus.
Vermutlich werden sehr viele Käufer gar keine Rechnung benötigen, aber die, die sie brauchen, wären sicher dankbar, wenn diese Selbstverständlichkeit wieder zur Selbstverständlichkeit werden würde.

Im Rahmen der Cyber Monday Woche vom 24. November bis 1. Dezember erwarten Amazon Kunden täglich hunderte attraktive Angebote. Der Startschuss zur größten Angebotsaktion des Jahres fällt am 24. November um 9:00 Uhr auf www.amazon.de/angebote. Täglich werden bis zum 1. Dezember zwischen 9:00 und 21:00 Uhr im Viertelstundentakt neue Blitzangebote gestartet, die jeweils maximal zwei Stunden – bzw. solange der Vorrat zum Aktionsrabatt reicht – verfügbar sind. Der letzte Deal endet täglich um 23:00 Uhr.

Ob als Weihnachtsgeschenk oder für sich selbst – bei der Vielfalt der angebotenen Produkte wird jeder fündig. Als besonderes Highlight dürfen sich Kunden auf das Kindle Fire HDX Tablet freuen, das Amazon statt ab 229 Euro schon ab 99 Euro anbietet. Hier eine Vorschau weiterer Blitzangebote:

- Echte Nordmanntannen, 105-120 cm hoch
- TCL 3D LED-Backlight-TV, 55“
- Blu-ray Box DC Universe Batman Collection, exklusiv bei Amazon
- Bomb Cosmetics Badepralinen Geschenkset
- Talbot Torro Badmintonschläger
- Pck Easy Biarritz Business-Trolley
- Davidoff Cool Water Man Eau de Toilette
- Orbotix Ollie – Robotic Gaming System
- NUK Babyphone Eco Control+ Video
- Ultratec Pizzaofen für 6 Personen
- Ravensburger New York City Window – 32.000 Teile Puzzle
- Dallmayr 100 Pads Classic
- GoPro Actionkamera Hero3+ Black Endurance Set
- Mad Catz R.A.T. 7 Gaming Maus
- Welpen unter Wasser 2015
- Braun Rasierer Series 9 – 9040s
- Casio Edifice XL Herrenarmbanduhr
- Damen Perlen-Collier
- Diverse Games und Konsolen-Bundles
- Tractive GPS Tracker für Hunde und Katzen
- Skandika Studio Vibration Plate

Während der Cyber Monday Woche 2014 finden Kunden unter www.amazon.de/angebote und jederzeit unterwegs mit der Amazon App mehr als 5.500 Blitzangebote mit über 1,2 Millionen Produkten, die bis zu 50 Prozent reduziert sind. Die Stückzahlen der Blitzangebot-Produkte zum jeweiligen Aktionsrabatt sind begrenzt und können innerhalb kürzester Zeit ausverkauft sein. Der Preis wird jeweils zum Start des Deals bekannt gegeben.

Amazon Weihnachts-Deals
Nach der Cyber Monday Woche ist bei Amazon.de noch längst nicht Schluss mit den Schnäppchen-Angeboten. Bis zum 18. Dezember finden Kunden unter www.amazon.de/angebote weitere tausende Produkte zu günstigen Preisen, die bis zum Fest zugestellt werden können.

Quelle: Amazon

Tags:

Ab sofort können auch Amazon Kunden in Österreich von den Vorteilen des Mitgliedschaftsprogramms Amazon Prime profitieren. Die Mitgliedschaft, die bereits von Millionen von Kunden weltweit genutzt wird, bietet Kunden in Österreich zum Preis von 49 Euro im Jahr kostenlosen Premiumversand für Millionen von Artikeln mit 2-Tage-Liefergarantie, unbegrenzten Zugang zu 13.000 Filmen und Serienepisoden mit Prime Instant Video, ein eBook gratis pro Monat in der Kindle-Leihbücherei für Kindle- oder Fire-Besitzer, unbegrenzten Cloud-Speicherplatz für Fotos mit Prime Photos und Premiumzugang zu Verkaufsaktionen auf Amazon BuyVIP. Die Mitgliedschaft kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden – mehr Informationen unter http://www.amazon.de/prime.

„Die häufigste Frage, die uns von unseren Kunden in Österreich gestellt wird, ist, wann wir das Prime-Angebot nach Österreich bringen“, so Xavier Garambois, Vice President European Retail bei Amazon. „Wir freuen uns, unseren Kunden nun auch in Österreich die Vorteile von Prime bieten zu können: Ob gute Unterhaltung dank exklusiver Filme und Serien oder 2-Tage-Liefergarantie auch bei Last Minute-Weihnachtsgeschenken – Amazon Prime ist ein tolles Angebot für jeden Tag.“

Für eine kostenlose Lieferung gilt bei Prime kein Mindestbestellwert. Mitglieder erhalten Millionen von Produkten in Österreich innerhalb von zwei Tagen versandkostenfrei zugestellt. Auch für Nicht-Prime-Mitglieder gilt weiterhin der kostenlose Standardversand ab 29 Euro Mindestbestellwert.

Prime Instant Video bietet unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden, darunter exklusive Eigenproduktionen aus den Amazon Studios wie die Polit-Comedy Alpha House und die Kinderserien Tumble Leaf und Creative Galaxy, Serien wie The Walking Dead, Homeland, The Big Bang Theory oder Revenge und Film-Highlights noch vor Free-TV-Ausstrahlung wie Die Tribute von Panem – Catching Fire, Der Medicus, Django Unchained und Argo. Die Titel können auf PC oder Mac und zahlreichen mobilen Endgeräten abgerufen werden. Kompatible Smart TVs, Blu-ray Player und Spielekonsolen werden voraussichtlich in den nächsten Wochen ebenfalls verfügbar sein.

Mit Prime Photos können Prime-Mitglieder ihre Bilder sicher, kostenlos und mit unbegrenztem Speicherplatz über Amazon Cloud Drive speichern. Einmal gespeicherte Fotos sind bequem überall und von jedem beliebigen Endgerät abrufbar.
Weitere Vorteile einer Amazon Prime-Mitgliedschaft in Österreich:

- Für Kindle- oder Fire-Besitzer: Kostenlose Ausleihe von einem eBook pro Monat aus einer Auswahl von über 500.000 Titeln in der Kindle-Leihbücherei
- Premiumzugang zu Verkaufsaktionen auf Amazon BuyVIP bereits am Vorabend ab 22 Uhr
- Gratiszugang zum Amazon Family-Programm mit 20 Prozent Rabatt auf Windeln im Spar-Abo und exklusiven Rabatten für Familien. Mehr Informationen unter: www.amazon.de/family
- Studenten österreichischer Universitäten können sich ab sofort für Amazon Student anmelden. Mehr Informationen unter: http://www.amazon.de/student

Amazon Prime in Österreich kostet nur 49 Euro im Jahr und kann 30 Tage lang kostenfrei getestet werden. Für mehr Informationen besuchen Sie http://www.amazon.de/prime.

Quelle: Amazon

Tags:

Über 1,2 Millionen Produkte in mehr als 5.500 Blitzangeboten – Amazon macht die Cyber Monday Woche 2014 in Deutschland für Kunden so groß wie nie zuvor. Vom 24. November bis zum 1. Dezember stehen unter Amazon.de/angebote tausende Produkte mit bis zu 50 Prozent Rabatt aus sämtlichen Kategorien zur Verfügung. Neue Schnäppchen gibt es täglich im Viertelstundentakt zwischen 9 und 21 Uhr. Die Angebote sind limitiert und nur maximal zwei Stunden verfügbar, können jedoch auch blitzschnell ausverkauft sein.

Wer bei der Schnäppchensuche die Nase vorne haben möchte, kann seine Chancen mit den folgenden Tipps & Tricks verbessern:
- Pünktlich Schnäppchen sichern: Um das Wunschangebot zu shoppen, sollten Kunden gleich zum Start des Deals online sein. Denn besonders gefragte Angebote können schnell ausverkauft sein.
- Schnell shoppen: Liegt das Produkt im eigenen Einkaufswagen und ist damit reserviert, sollten Kunden innerhalb von 15 Minuten den Deal abschließen. Danach verfällt die Reservierung und das Produkt steht anderen Kunden zur Verfügung.
- Warteliste nutzen: Ist ein Blitzangebot bereits zu 100 Prozent reserviert, jedoch noch nicht ausverkauft, kann man sich auf die Warteliste eintragen. Nutzt ein anderer Kunde das Blitzangebot doch nicht, wird es für den nächsten auf der Warteliste verfügbar.
- Up to date bleiben: Täglich zwischen 9 und 21 Uhr starten neue Deals im Viertelstundentakt. Wer regelmäßig auf die Angebotsseite schaut, entdeckt ständig neue Schnäppchen.
- Vorher Angebote checken: Blitzangebote werden bis zu 24 Stunden vorher auf Amazon.de/angebote angekündigt. Kunden können sich also schon am Vorabend über Art der Angebote (allerdings noch ohne Preisangabe) informieren.
- Mobil einkaufen: Um auch unterwegs Blitzangebote zu shoppen, können sich Kunden die Amazon App aufs Smartphone oder Tablet herunterladen.
- Mit einem Klick zur Schnäppchen-Welt: Kunden können schnell mit der Amazon 1button App (als Browser-Erweiterung verfügbar für Internet Explorer, Chrome und Firefox) auf die aktuellen Blitzangebote zugreifen, egal auf welcher Seite sie gerade surfen: Amazon.de/1buttonapp
- Lesezeichen setzen: Für schnellsten Zugriff auf die Seite - manchmal entscheiden Sekunden -, können Kunden auch ein Lesezeichen im Browser anlegen.

Quelle: Amazon

Tags:

So groß wie nie zuvor für Kunden präsentiert sich 2014 die Amazon Cyber Monday Woche in Deutschland. Während der Angebots-Aktion des Jahres und als Startschuss zum Weihnachtsgeschäft können Kunden ab dem 24. November in der Cyber Monday Woche tausende Produkte aus sämtlichen Kategorien mit bis zu 50 Prozent Rabatt erwerben. Bis zum 1. Dezember werden täglich zwischen 9 und 21 Uhr im Viertelstundentakt neue Blitzangebote eingestellt, die nur in begrenzter Anzahl für diese Aktion zur Verfügung stehen und maximal zwei Stunden verfügbar sind, jedoch auch blitzschnell ausverkauft sein können. Der Preis des Produkts wird jeweils zum Start des Deals bekanntgegeben.

Amazon bietet über 1,2 Millionen Produkte in mehr als 5.500 Blitzangeboten an. Von Wasch- und Küchenmaschinen, Tee-Geschenkesets, Puzzles, über Film- und Musikboxen, Computer und Zubehör, Video-Games, Smart-TVs und -Phones bis hin zu Schmuck und Uhren sowie Beauty-Pflegeprodukten – in der Cyber Monday Woche wird jeder, der sich selbst oder andere beschenken möchte, fündig. Die Deal-Highlights in dieser Saison – ideal für die Weihnachtszeit – sind unter anderem echte 1,05 bis 1,20 Meter große Nordmanntannen, die frisch im Teutoburger Wald geschlagen werden. Ein echtes Männergeschenk verbirgt sich hinter dem crowdgefundeten PowerUp 3.0: ein Elektrobausatz für ein Papierflugzeug, das sich mit dem Smartphone steuern lässt. Darüber hinaus erwartet Kunden ein exklusives Kinoerlebnis daheim mit der DC Universe Batman Collection auf Blu-ray, die in begrenzter Auflage nur bei Amazon erhältlich ist.

Um die Wartezeit zur Cyber Monday Woche zu verkürzen, gibt Amazon zwischen dem 16. und 23. November mit jeweils zwei besonderen Tagesangeboten schon einmal einen Vorgeschmack auf die folgende Schnäppchen-Zeit.

Die Cyber Monday Blitzangebote finden Kunden ab dem 24. November unter www.amazon.de/angebote und jederzeit auch unterwegs mit der Amazon App, um keinen Deal aus folgenden Kategorien zu verpassen:
- Smartphones
- Schreibsets
- Fernseher
- Kochgeschirr
- Fotokameras & Objektive
- Porzellanservices
- Musik
- Küchenhelfer
- Filme
- Waschmaschinen & Trockner
- Spiele & Spielzubehör
- Nähmaschinen
- Lautsprecherboxen & Kopfhörer
- Heimwerkerbedarf
- Auto HiFi
- Elektrische Rasierer & Haarpflegeprodukte
- Computerzubehör
- Elektrische Zahnbürsten
- Notebooks & Tablets
- Sport & Outdoor
- Schuhe & Taschen
- Beauty-Produkte
- Aquarien & Aquaristikbedarf
- Tierbedarf
... und vieles, vieles mehr ...

Quelle: Amazon

Tags:
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline