Aktuelles

Die Einführung des Warenkorbes wurde von eBay groß gefeiert und nun wird er bei eBay.com in einigen Kategorien schon wieder abgeschafft.
In der geschlossenen "Erwachsenenkatgorie", die es in Deutschland gar nicht erst gibt, können die Käufer die Einkäufe nicht mehr kombinieren und verlieren so ihre Versandkostenrabatte.
Die Verkäufer müssen für jeden einzelnen Kauf PayPal-Provisionen zahlen und sind auch nicht begeistert.
Probleme sind vorprogrammiert, denn die Käufer möchten natürlich den Versandkostenrabatt erhalten, aber durch die zusätzlichen PayPalgebühren haben die Verkäufer höhere Kosten, die sie einkalkulieren müssen.
Erstatten die Verkäufer die zuviel gezahlten Versandkosten, bleiben sie auf den höheren Paypalgebühren und auf den eBay Gebühren sitzen. Erstatten sie nicht, riskieren sie, Käufer zu verlieren und zusätzlich riskieren sie negative Bewertungen und schlechte DSR.
Das scheint kein Bug zu sein, sondern ist - aus welchem Grund auch immer - tatsächlich so von eBay gewollt.
Eine Ankündigung über diese Änderung gab es im Vorfeld nicht.

Tags:

Am 21. August startet eBay Kleinanzeigen eine neue TV-Kampagne, die das umfassende Angebot auf Deutschlands reichweitenstärkstem Kleinanzeigenportal und dessen Vorteile für Verkäufer in den Mittelpunkt rückt. Ziel der Kampagne ist es, neue Nutzer für eBay Kleinanzeigen zu gewinnen.

„In den vergangenen sechs Jahren hat sich eBay Kleinanzeigen zum Synonym für den Online-Kleinanzeigenhandel entwickelt: Ein Viertel der deutschen Onliner nutzt das Portal mindestens einmal im Monat (Comscore). Das ist vor allem dem großen Angebot und der Einfachheit geschuldet, mit der man hier kaufen und verkaufen kann“, erklärt Nina Falk, Head of Marketing bei eBay Kleinanzeigen. „Schließlich können Verkäufer bei uns die unterschiedlichsten Dinge ohne Verkaufsprovision oder Zwischenhändler verkaufen und ihnen damit eine zweite Chance geben. Das ist nachhaltig, schont den Geldbeutel der Käufer und nützt natürlich auch den Verkäufern.“

Während eBay Kleinanzeigen zuletzt mit Protagonist Ben für seine Immobilienkategorie warb, präsentiert nun ein Duo die Vorteile des Kleinanzeigenmarkts. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen zwei 20-Sekünder, die von der für ihren unkonventionellen Stil bekannten Berliner Werbeagentur DOJO kreiert wurden. „In jedem Produkt steckt das Potential, etwas aus ihm machen und damit Geld verdienen zu können – selbst in einer alten Waschmaschine. Von den teils abenteuerlichen Geschäftsideen, die manchen dabei in den Sinn kommen, wollten wir zusammen mit eBay Kleinanzeigen erzählen und dabei deutlich machen, dass es auch viel einfacher geht“, stellt DOJO-Kreativgeschäftsführer Joachim Bosse klar.

Die Spots, die von e+p films realisiert wurden, lassen tief blicken – und zwar in die rege Phantasie der Protagonisten. Denn diese inszeniert Regisseur Hans Knaapen äußerst anschaulich: Strippende Kleiderschränke schwingen das Tanzbein und Waschmaschinen helfen im Zweikampf dabei, die Haushaltskasse ihrer Besitzer aufzubessern. Tatsächlich geht es aber um die Frage nach dem Wohin und dem Wie – wohin mit nicht mehr gebrauchten Alltagsgegenständen? Und wie lassen sie sich zu Geld machen? Das Fazit des Spots: Bei eBay Kleinanzeigen geht das kostenlos, einfach, lokal und außerdem ganz schnell.

Die Spots sind bis zum 4. Oktober in zwei Flights auf verschiedenen privaten Sendern, darunter ProSieben, RTL und Kabel1, zu sehen. Dabei konzentriert sich die Ausstrahlung auf die reichweitenstarken Zeiten am Vorabend und zur Primetime. Zusätzlich werden die Spots in die Video-on-Demand-Angebote von SevenOne Media und IP Deutschland eingebunden. Um die junge Zielgruppe bestmöglich zu erreichen, kommt auch ein umfassendes Targeting zum Einsatz. Ergänzt wird die Online-Präsenz der Spots durch Bannerwerbung und eine Social-Media-Kampagne, die das Thema der Spots aufgreift.

Beide Spots sind bei YouTube verfügbar: https://www.youtube.com/watch?v=gnyWEzx8gHc und https://www.youtube.com/watch?v=vu-Ylhz-59s

Quelle: eBay

Tags:

Das eBay Reizwort "Upcoming changes" ist steigerungsfähig, denn in den nächsten Monaten wird es "a lot of the upcoming changes" geben, das bedeutet: viel Arbeit wird auf die Verkäufer warten.
Ina Steiner von ecommercebytes deutet schon einmal an, worauf sich Verkäufer bei eBay einstellen müssen:

- das eBay Bewertungsystem wird geändert
- es wird Änderungen bei den detaillierten Verkäuferbewertungen geben
- es wird Änderungen beim Rücknahmeprozess geben

Am 10. September wird Devin Wenig, der neue eBay CEO, seine Ideen über die Zukunft von eBay verkünden und an diesem Tag wird es auch weitere Informationen über geplante eBay Änderungen und Neuerungen geben.

Bis jetzt ist nicht klar, wann die Änderungen eingeführt werden.
Ab Mitte September bleibt nicht mehr viel Zeit bis zum Weihnachtsgeschäft und "a lot of the upcoming changes" können die wenigsten Seller in der wichtigsten Saison des Jahres gebrauchen.

Tags:

Wie bei eBay üblich, liest sich die Ankündigung erst einmal gut:

Liebe eBay-Mitglieder,

für alle Lieferungen, die bis zum erwarteten Lieferdatum erfolgt sind und für die Sie eine gültige Sendungsnummer in Mein eBay > Verkaufen > Verkauft hochgeladen haben, erhalten Sie automatisch 5 Sterne für die Bewertung der Versandzeit. Damit schützen Sie Ihren Servicestatus.

aber wie so oft steckt der Teufel bei eBay im Detail und damit können dann ungeahnte Probleme auftauchen.

In Deutschland ist es bisher keine Voraussetzung für den Top Rated Seller Status, dass die Versandinformationen hinterlegt werden. In den USA ist das längst eingeführt und mit der Ankündigung macht eBay den Weg dafür frei, dass die Trackinginformationen auch in Deutschland eine Rolle bei der Berechnung des Top Rated Seller Status spielen.

Da ich nun einige Erfahrungen aus den USA mitbringe, kann ich die Probleme vorhersagen, die dann auch in Deutschland auftauchen werden:

Für den Top Rated Status in den USA müssen mindestens 90% der Transaktionen
- mit einer Trackingnummer hochgeladen werden
- die Trackingnummer muss innerhalb der Bearbeitungszeit hochgeladen werden
- die Trackingnummer muss validierbar sein

Folgende Probleme entstehen dadurch:

Das erste Problem taucht bei Artikeln auf, die der Verkäufer normalerweise nicht mit einer Trackingnummer verschickt, weil es nicht wirtschaftlich ist > Artikel unter 10 Euro
Verschickt der Verkäufer davon zu viele Artikel, fällt er unter die 90% Grenze.

Erinnern Sie sich an die großspurigen Ankündigungen von eBay: eBay Verkäufer: Zusätzlicher Verkäuferschutz bei Versand in 34 Länder weltweit?
Hier entstehen Ihnen massive Probleme, wenn Sie z.B. Briefsendungen bis 2 kg mit der deutschen Post verschicken.
Die deutsche Post übergibt die Sendungen an die verschiedenen Länder und ab dort ist in vielen Länder kein validierbares Tracking möglich. Das bedeutet, dass Sie Ihren Top Rated Status verlieren, wenn Sie in diese Länder verschicken ( das zum Thema: so schützt eBay sie...!)

Das dritte Problem: eBay selbst ist nicht in der Lage eine einwandfrei funktionierende Technik zur Verfügung zu stellen. Durch die nicht funktionierende Technik werden Sendungen, die eigentlich validierbar wären, nicht nachverfolgbar und auch damit verlieren Sie Ihren Top Rated Status.
eBay und ich haben gerade unseren ersten Jahrestag gefeiert: Vor einem Jahr habe ich eBay mit Screenshots nachgewiesen, dass Sie ein Fehler im (US) Trackingsystem haben, der genau dieses Problem hervorruft. Der Fehler wurde auch verstanden, nur leider bis heute nicht behoben.

Und so ist bei meinem US Account z.B. aktuell gerade der Top Rated Seller Status bedroht, weil ich im Bereich " Validierbarer Versand" nur auf 87,04% komme und das obwohl eBay mich ermuntert in ALLE Länder zu versenden ( und mir dann dafür den Top Rated Status entzieht, weil in viele dieser Länder eben kein validierbares Tracking möglich ist). Zusätzlich ist seit über 1 Jahr bekannt, dass das Tracking für DHL bei eBay.com nicht funktioniert, aber ebay scheut sich nicht, dem Seller für technische eBay Probleme Punkte abzuziehen.

Nun könnte man meinen, dass das nur für Seller im internationalen Handel gilt, aber dem ist leider nicht so.
In den USA gab es vor kurzem Trackingprobleme bei USPS - technische Probleme, die bekannt waren und trotzdem sind diese Probleme in den Status der US Seller eingeflossen.
Eine vergleichbare Situation wäre es, wenn es in Deutschland technische Probleme bei DHL, DPD, Hermes oder anderen Versanddienstleistern gäbe und so abwegig ist dieses Szenario nicht. Dann spielt es eine große Rolle, ob die hinterlegten Trackinginformationen in den Top Rated Seller Status einfließen oder nicht.

Wie gesagt- noch ist es in Deutschland nicht soweit, aber ich bin sicher, dass mit der heutigen Ankündigung die Weichen dafür gestellt wurden.

Tags:

Im Herbst startet das eBay Plus Treueprogramm.

Um in den Genuß der Vorteile:
- Rabatt auf die Verkaufsprovision: Auf den Rabatt für Garantie-Angebote gibt es zusätzlich 15 % Rabatt bei eBay Plus-Transaktionen
- Prominent in der Suche: eBay Plus-Angebote werden durch Logo und Suchfilter in der Suche hervorgehoben
- Verkäuferschutz: Wird ein Artikel mit Sendungsverfolgung verschickt und geht dieser rechtzeitig bei Ihrem Versanddienstleister oder beim Käufer ein, schützt eBay den Verkäufer

zu kommen, müssen Verkäufer folgende Voraussetzungen erfüllen:

- Verkäufer mit Top-Bewertung mit Geschäftssitz in Deutschland
- Festpreisangebote mit eBay-Garantie
- Bearbeitung und Versand am Tag der Bestellung bei Zahlungseingang bis 14 Uhr
- Schnelle Zahlungsmethode (PayPal)
- Kostenloser, schneller Inlandsversand (1 bis max. 2 Werktage)
- Versand mit Sendungsverfolgung ab einem Artikelpreis von 10 Euro und Hochladen der Sendungsnummer bei eBay (Verkäuferschutz)
- 1 Monat kostenlose Rücknahme im Inland – eBay stellt Käufern in der Einführungsphase kostenlose Rücksendeetiketten bereit

eBay hübscht sich auf, der Verkäufer zahlt dafür

Man könnte auch sagen, eBay macht sich auf dem Rücken der Verkäufer für Käufer attraktiver.

Für viele Verkäufer werden diese Voraussetzungen nicht zu erfüllen sein.
Bei Artikeln im Bereich von 10 Euro geben die Marktpreise selten den teureren Versand mit Sendungsverfolgung her und die 15% Rabatt auf die Verkaufsprovision gleichen das nicht aus.
Bei Artikeln die im Preis höher liegen, aber einen starken Wettbewerb haben, geben die eBay Marktpreise selten die kostenlose Rücknahme her.
Natürlich gibt es Artikel, die fast nie retourniert werden, aber es gibt eben auch Artikel, bei denen eine hohe Rückgabequote einkalkuliert werden muss (z.B. Bekleidung). Muss der Verkäufer neben den Hinsende- auch noch die Rücksendekosten tragen, wird das mit einem 15% Rabatt auf die Verkaufsprovision auch nicht aufgefangen.
In der Einführungsphase übernimmt eBay die Rücksendekosten, aber die Teilnahmebedingungen weisen bereits den Weg für die Zukunft:
In der Einführungsphase des Treueprogramms übernimmt eBay bis auf weiteres die Rücksendekosten. eBay behält sich vor, dies in Zukunft zu ändern und beispielsweise die Rücksendekosten ganz oder teilweise auf den Verkäufer umzulegen.

Verkäufer müssen hier mit einem spitzen Stift rechnen, ob sich die Teilnahme am eBay Plus Programm dann noch für sie lohnt.
Lohnen wird es sich für eBay, aber ganz sicher nicht für alle teilnehmenden Verkäufer.

Die Anmeldeseite ist offen - wer sich anmelden möchte, der findet hier den Link zur Anmeldung.

Tags:
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline