Boocoo.com: Neuer Marktplatz in USA gestartet

//Boocoo.com: Neuer Marktplatz in USA gestartet

Boocoo.com: Neuer Marktplatz in USA gestartet

Mit boocoo.com ist heute in USA ein neuer Online-Marktplatz an den Start gegangen, der dem eBay Kleinanzeigenmarkt und Craigslist Konkurrenz machen will.
Interessant sind die Gründer, die hinter boocoo.com stehen:
Boocoo.com ist ein Zusammenschluß von 300 amerikanischen Zeitungshäusern sowie drei Fernsehsendern.
Anders als eBay Classifieds und Craigslist wollen die Gründer mit Auktionen den regionalen Markt erreichen.


In USA startet die Plattform mit viel Vorschußlorbeeren - mir persönlich ist noch nicht so ganz klar, warum.
Craigslist und eBay Classifieds sind kostenlos - Boocoo.com ist kostenpflichtig, wenn auch günstiger als die " klassische" eBay-Plattform.
Allerdings erreiche ich durch die " klassische" eBay Plattform auch weit mehr Kunden, die vor allem nicht nur regional fokussiert sind, insofern sind die höheren eBay - Gebühren durchaus gerechtfertigt.
Boocoo.com sieht sich auch nicht als Konkurrenz zur " klassischen" eBay-Seite, sondern als Konkurrenz zu den Kleinanzeigenportalen- dann aber im Gegensatz zu den etablierten Portalen mit Gebühren zu starten, finde ich sehr mutig.

Von | 2010-08-05T21:29:40+00:00 Juni 21st, 2010|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Boocoo.com: Neuer Marktplatz in USA gestartet
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: