Bewertungen und Kommentare bei eBay

//Bewertungen und Kommentare bei eBay

Bewertungen und Kommentare bei eBay

Bei ebay.com wird gerade ein neues Feature eingeführt, das es bei uns und auf anderen Plattformen schon lange gibt.
Die Möglichkeit sich von einem Verkäufer nur die neutralen und negativen Bewertungen anzusehen.
Geht man auf das Bewertungsprofil, kann man direkt über den Bewertungen als Drop-Down Menü auswählen, ob man sich alle positiven, negativen, neutralen Bewertungen oder nur die des letzten Monats, der letzten 6 oder der letzten 12 Monate anzeigen lassen möchte.

Hat man ausgewählt, erscheint die Anzahl der jeweiligen Bewertungen direkt über den Bewertungen und man kann dann die positiven / neutralen / negativen filtern und sich nur die ausgewählten anzeigen lassen.



Ich bin bei dieser Möglichkeit immer hin - und hergerissen.
Auf der einen Seite nutze ich die Option als Käufer grundsätzlich, als Verkäufer macht es mir aber Sorgen, dass der Käufer dann möglicherweise einen falschen Eindruck bekommt.
Lässt er sich z.B. bei einem High Volume Seller mit vielleicht 10.000 positiven nur die negativen zeigen und das können trotz Top-Verkäufer Profil durchaus einige sein, blendet er womöglich in Gedanken aus, dass die Mehrzahl der Transaktionen positiv verlaufen sind.
Er sieht also nur " das Schlechte" und muss in der Lage sein zu differenzieren.

Auf der anderen Seite sehe ich als Käufer in welchem Bereich Probleme auftauchen können, z.B. extrem lange Versandzeiten, schlechter Support bei Problemen usw.

Für mich persönlich allerdings ist es immer wieder erstaunlich, wie Verkäufer teilweise reagieren und die negativen und neutralen Bewertungen kommentieren- auch das sieht man, wenn man den Weg über den Filter geht.
So sind Verkäuferkommentare wie z.B." Wer lesen kann ist klar im Vorteil..." oder " Was erwarten Sie denn für diesen Preis..." " Zu blöd um seine Mails zu lesen..." u.ä. Entgleisungen nicht selten.
Schon einige Male habe ich Abstand von einem Kauf genommen- nicht wegen der negativen Bewertungen, sondern wegen der Folgekommentare des Verkäufers.
Letztendlich ist es doch so:
Der Kunde ist unzufrieden- das Recht muss man ihm auch zugestehen, weil es seinem subjektiven Empfinden entspricht.
( Natürlich gibt es einige Querulanten, die grundsätzlich neutral oder negativ vergeben- von denen rede ich hier nicht)
Man stelle sich vor, wir stehen bei Reichelt an der Kasse und fragen nach dem Preis und die Verkäuferin antwortet: "Sind sie zu blöd zu lesen?" Undenkbar!
Wenn ich ihn gefunden hätte würde ich nicht fragen.
Ich bin also erst einmal unzufrieden und sie hat die Chance mich zufrieden zu machen.

Natürlich gibt es immer ungerechtfertigte negative Bewertungen.
Nach meiner Erfahrung bewerten die, bei denen wirklich ausnahmsweise alles schief läuft oft gar nicht negativ, sondern eher die, bei denen der Verkäufer aus seiner Sicht gar keinen Grund erkennt.
Aber diese Bewertung dann wie ein persönlich beleidigter Teenager zu kommentieren ist wenig professionell.
Besser einen Tag durchatmen und versuchen die Bewertung so neutral wie möglich zu kommentieren.
Schließlich schreibt man die Kommentare öffentlich für die Leser ( möglichen Käufer) der Bewertungen und ist nicht im Privat-Chat mit dem ursprünglichen Negativbewerter und da sollte man möglichst professionell ( neutral) antworten und nicht die "beleidigte Leberwurst" spielen.

Von | 2011-01-30T02:18:20+00:00 Juni 15th, 2010|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Bewertungen und Kommentare bei eBay
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: