Wie Marek Hoffmann von Basicthinking heute hier berichtet, hat Amazon eine " Bewegungssteuerung" für den Online-Einkauf in der Pipeline.
Laut Patentanmeldung soll es dem Kunden möglich sein, den Artikel per Kopf- oder Handbewegung und sogar mittels Gesichtsausdruck zu kaufen.
Ein zustimmendes Nicken könnte dann als Kaufabsicht interpretiert werden. Halten Sie dabei zwei Finger nach oben, wandern zwei Artikel in den Warenkorb.
Für Menschen, die Ihre Mimik und Gestik vor dem PC nicht unter Kontrolle haben, wäre das ein spannendes Übungsfeld.
Und für Multitasking fähige Frauen sowieso.
Die telefonieren z.B. während sie sich bei Amazon umsehen, haben nebenbei noch die Kinder im Blick und wedeln die ganze Zeit mit Händen und Füßen- der Warenkorb wäre vermutlich in null Komma nichts prall gefüllt!
Von mir ein klares: Nein - brauche ich nicht, will ich auch nicht!